A-team_2011_kl

Auch 2010/2011 setzt das Borkener A-Team auf „Drums Project", die Musik und Choreographie des Rekordmeisters TSG Bremerhaven. In dieser Saison wird die sportliche Leitung wieder von Dr. Martin Schroer übernommen, der die erste Mannschaft des TSC – damals zusammen mit Horst Fischer – schon erfolgreich von der Landes- in die Regionalliga führte.

Der Kern des A-Teams der letzten Saison ist nahezu erhalten geblieben und konnte in diesem Jahr unter anderem durch Zugänge aus der 1. Bundesliga, aber auch durch Talente aus dem vereinseigenen Nachwuchs verstärkt werden. Dies ermöglichte es, den Schwierigkeitsgrad der Choreographie im Vergleich zur vorherigen Saison deutlich zu steigern. Unter der Leitung von Dr. Martin Schroer wurde der tänzerische und formationstechnische Anspruch noch einmal erhöht und verfeinert, und das neue Team optimal darauf eingestellt.

Mit den 44 getanzten Bildern und Bildwechseln sowie allen darin enthaltenen Höchstschwierigkeiten lässt „Drums Project" formationstechnisch keine Wünsche offen: lateintypisches Paartanzen, Lankenau-Pirouette, klassisches Roundabout, wanderndes Roundabout mit doppeltem Bodenwischer, Schwungpirouette, tiefe Bodenpirouetten, Kettenreaktion und Wind. Insgesamt zeigen alle Elemente der Choreographie die Charakteristik der jeweiligen Lateintänze und einen perfekten Mix aus solistischen Einlagen und typischem lateinamerikanischem Paartanz.

Nach hartem Training freut sich das Team jetzt auf die Turniere.

Team:

Julia Bußmann, Lisa-Marie Cluse, Melanie Flür, Jana Kranz, Natalie Mroz, Ana-Maria Petrovic, Katharina Rüssel, Ann-Kristin Welsing, Caroline Schick, Ann-Louis Schwenken,

Julian Bruns, Timon Bruns, Chris Felten, Philipp Lampe, Mathias Morzek, Mateusz Mroz, Dominik Olbrisch, Sascha Winter, Michael Bünte