Borken Am Samstag, 16.11.2002, wurde in Borken wieder eine rauschende Ballnacht gefeiert. Der TSC Borken Rot-Weiss präsentierte den gesellschaftlichen Höhepunkt Borkens -die schon zur Tradition gewordene "Borkener Herbstgala 2002". Im vollbesetzten Vennehof führte Conférencier Frank Boßmann das Publikum durch den von der Showband "Birdland Quintett" begleiteten Abend. Das "Birdland Quintett" wird in diesem Jahr auch die Sylvestergala im Vennehof begleiten.

Nach der herausragenden Jubiläumsherbstgala 2001, wartete der Verein im diesjährigen Showprogramm mit vielen Höhepunkten auf. Den Auftakt machten die Kleinsten des Vereins. Die Kindertanzgruppen zeigten eine Zusammenstellung der gelernten Tänze. Das Kindertanzen ist ein aufstrebender Bereich des Vereins, der Aufgrund der hohen Nachfrage neben den Borkener Gruppen, inzwischen auch in Rhade eine Gruppe gebildet wurde. Unter anderen zeigten sie eine Choreographie zum Thema "Harry Potter".

Mit einer Standardshoweinlage faszinierten die beiden hochklassigen Vereinseigenen Paare Andreas Heynk und Silke Skroch sowie Matthias Krügel und Rebecca Bolinski die vollbesetzte Halle.

Natürlich durfte auch das Aushängeschild des Vereins, die Lateinformation, nicht fehlen.

Eine etwas andere Art des Tanzens boten die aus dem ZDF-Fernsehgarten bekannten Vize-Europameister und Deutschen Meister im Dancefloor -Small Group "Dance Attack" & Dana Horz & Sven Bioly. Sie begeisterten mit schnellen Bewegungsabläufen zu moderner Dance-Floor Musik.

Unter anhaltendem Beifall und mehren Zugaben lieferten die Deutschen Vizemeister der Rock´n Roll Formationen des "Rock´n Roll Club Moers" ein phantastisches Programm aufs Parkett.

Besonderes Highlight des Abends waren zwei Auftritte der Dänischen Meister der Professionals in den Lateinamerikanischen Tänzen Martin Schurz & Lone Pil Christensen. Sie zogen mit Ihren Darbietungen gekonnt das Publikum in Ihren Bann. Mit Eleganz, Dynamik und differenzierter Körperrhythmik animierten Sie das Publikum zu tosendem Applaus. Ein krönender Abschluss für den gelungenen Abend.

André Heine, Pressesprecher TSC : "Das Publikum genoss eine Herbstgala 1.Ranges, mit viel Publikumstanz und tollen Darbietungen. Man merkt das der Tanzsport in Borken eine feste Grösse bildet und die Traditionsreiche Herbstgala einfach zur Kreisstadt gehört."

Wer Lust aufs Tanzen hat, egal ob jung ob alt, findet Abwechslung im Tanzsportclub Borken Rot-Weiss e.V..