Bei einem offenen Turnier vom Grün-Gold Casino Wuppertal wurden das Paar nach einer erfolgreich getanzten Vorrunde ins Finale gewertet. Dort mussten sie sich nur einem Paar geschlagen geben und belegten in allen Tänzen und somit auch in der Gesamtwertung erneut den zweiten Platz von insgesamt acht Teilnehmern.

Am vergangenen Wochenende veranstaltete dann der T. C. Royal Oberhausen einige Turniere in den Latein- und Standardtänzen. Nach einer souverän gemeisterten Vorrunde erreichten Chris Felten und Ann-Louis Schwenken die Zwischenrunde. Hier konnten sie die Wertungsrichter abermals überzeugen, so dass sie als eines von sieben Paaren ins Finale einziehen durften. Nachdem die erste Wertung für ihre Samba durchwachsen ausfiel, wussten Felten/Schwenken sich zu steigern und belegten in den Tänzen ChaChaCha, Rumba und Jive eindeutig den ersten Platz und sicherten sich somit den Turniersieg in einem Startfeld von insgesamt 15 angetretenen Paaren.