Zunächst hieß es für Felten/Schwenken ihr Können in der D-Klasse unter Beweis zu stellen. Nachdem sie im vergangenen Jahr erfolgreich in der Altersklasse Jugend Turniere tanzten, mussten die beiden sich nun eine Altersklasse höher behaupten.

Doch auch in dieser wurden sie von den Punktrichtern wie gewohnt eindeutig ins Finale gewertet. Dort fiel die Entscheidung ebenso einstimmig aus. Sie belegten in allen drei Tänzen den ersten Platz und konnten somit das gesamte Turnier für sich entscheiden.

Als Sieger der D-Klasse durfte das Paar zusätzlich in der C-Klasse und damit in direkter Konkurrenz gegen die zweiten TSCler Jahn/Greving antreten.

Marvin Jahn und Michelle Greving waren auch im vergangenen Jahr aufgestiegen und bestritten erst ihr zweites Turnier in der höheren Klasse, weshalb sie keine großen Erwartungen hatten. Doch diese wurden weit übertroffen als sie als eines von fünf Paaren ins Finale einziehen durften.

In diesem gaben sie noch einmal in den Tänzen Samba, Cha-Cha-Cha, Rumba und Jive ihr Bestes und konnten ein weiteres Paar hinter sich lassen und belegten in der Gesamtwertung einen hervorragenden vierten Platz von insgesamt 18 Paaren.

Für eine Überraschung sorgten Felten/Schwenken als auch sie in der C-Klasse bis ins Finale gewertet wurden und dort einen sensationellen zweiten Platz ertanzten.

Beide Paare haben somit die Saison im Einzeltanzen erfolgreich begonnen und gehen schon am Pfingstwochenende erneut an den Start.